Simon Menner: Aus der Serie „Last Frame before the Blast“, 2016-18, Fotografie gerahmt, 40x60cm

 

 

Eröffnung: Sa 29.09.2018, 19 Uhr
Ausstellung: 30.09. – 21.10.2018 • Do – So 15-19 Uhr
Finissage: So 21.10.2018, ab 15 Uhr

 

Veranstaltungen:

PETER RODE – SOUND CHECK 4 | TIME FOR ROTATION | MUSIC & FILM

Fr 05.10.2018, 19 Uhr: ROPE | ELSNER/RODE | SFR (Sander Feltes Rode)
Fr 12.10.2018, 19 Uhr: ELSNER/RODE | OUR NEW GODS

 

 

Die Künstler Ernst Wilhelm Grüter, Ulrich Grüter und Simon Menner setzen sich in ihren Arbeiten mit Vorstellungen von Wehrhaftigkeit und Demokratie auseinander.

Während der Autodidakt Ernst-Wilhelm Grüter mit seinen Fotos Bilder des Alltags im Kontext urbaner, sozialer und politischen Verhältnisse erfasst – eine Synthese aus dokumentarischer und subjektiver Sichtweise –, stellt Ulrich Grüter in seinen Triptychen bewusst dokumentarische Fälschungen durch die Kombination unterschiedlicher Ereignisse her. So gelingt es ihm, die potenziellen Risiken der ideologischen Konfrontation unterschiedlicher Kräfte aufzuzeigen, ohne Partei zu ergreifen. Die Arbeiten von Simon Menner wiederum thematisieren die Diskrepanz zwischen Wirklichkeit und bildnerischer Behauptung: „Unsere Wahrnehmung ist zum entscheidenden Schlachtfeld des 21. Jahrhunderts geworden. Ob Terroristen, Geheimdienste oder Militärs, sie alle zielen darauf ab, uns so zu beeinflussen, dass wir entgegen unserer eigenen Interessen handeln. Angst, erzeugt durch unsichtbare Bedrohungen, ist dabei das Mittel der Wahl.“

http://www.emop-berlin.eu/de/ausstellungen/ausstellung/buergerfeste

 


Ernst Wilhelm, Grüter: Mehr Demokratie wagen, 2017, Digitaler Print, 59,4 cm x 42 cm

 

AUSSTELLUNGEN:

 

E.W. Grüter(*1956)

Bücherhalle Billstedt, Hamburg
Kulturschloß Wandsbeck,
Zwitschermaschine, Berlin

Bücher
BoD: Grenzenlose Solidarität, Billstedt

 

U. Grüter(*1958)

Freie Projekte,
Galerie Chybulski, Ville sur Jarnioux FR,
Galerie u Dobreho Pastyre, Brno CR,
SOMA 10999 Berlin,
Singapur(private Räume),
Akademie der Künste, Berlin

 

S. Menner(*1978)

u.a.
Museum of Contemporary Photography Chicago,
Anchorage Museum,
CO Berlin,
Museum für Fotografie, Berlin,
NRW Forum, Düsseldorf,
Benaki Museum Athen,
Galeria Sztuki Współczesnej Krakow

 

Ulrich, Grüter: StandFest, 2015-18, Rumor, digiprint (Doppelbelichtung im Umkehrverfahren), 33cm x 99cm

 

 

 

 

Im Rahmen des EMOP Berlin – European Month of Photography 2018

 

https://www.emop-berlin.eu
https://www.instagram.com/emopberlin
https://www.facebook.com/emopberlin